Zum Hauptinhalt springen

Gegner des SBB-Projekts Talevo rufen zu Widerstand auf

Am 12. März entscheiden die Thalwiler an der Gemeindeversammlung über den Gestaltungsplan Talevo. Anwohner decken SBB und Gemeinde schon jetzt mit Kritik ein.

Markus Hausmann
Auf dem Parkplatzareal entlang der Gleise plant die SBB drei bis vier Neubauten. Umgebaut werden soll auch der Güterschuppen in der Bildmitte.
Auf dem Parkplatzareal entlang der Gleise plant die SBB drei bis vier Neubauten. Umgebaut werden soll auch der Güterschuppen in der Bildmitte.
Moritz Hager

Fehlerhaft, überrissen, monströs. Es sind solche Wörter, die das Bürgerkomitee namens «Stop Talevo» im Zusammenhang mit dem Gestaltungsplan für das Bahnhofsprojekt der SBB benutzt. Am Donnerstag hat sich dieses Komitee mit einer Mitteilung erstmals an die Medien und die Öffentlichkeit gewandt. Den Gestaltungsplan Talevo gelte es an der Thalwiler Gemeindeversammlung vom 12. März «wuchtig bachab zu schicken», schreibt es darin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen