Zum Hauptinhalt springen

Fragen in Thalwil, Empörung in Richterswil

Die Baudirektion erklärte am Dienstag der Bevölkerung am Zürichsee, wie der Entlastungsstollen funktioniert und wie die ökologischen Ersatzmassnahmen aussehen. Die Reaktionen fielen sehr unterschiedlich aus.

Der Entlastungsstollen, der die Stadt Zürich vor Milliardenschäden schützen soll, ist einen Schritt weiter: Monatelange Modellversuche an der ETH verliefen positiv.

Gemeinsame Planung als Chance in Thalwil

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.