Horgen

Forstarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Arbeitsunfall im Horgenberg: Ein 37-jähriger Forstarbeiter musste am Dienstagmorgen schwer verletzt mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Im Horgenberg ist es bei Forstarbeiten zu einem schweren Unfall gekommen.

Im Horgenberg ist es bei Forstarbeiten zu einem schweren Unfall gekommen. Bild: Symbolbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Forstarbeiter waren am Dienstagmorgen um 10.30 Uhr in einem Waldstück im Horgenberg damit beschäftigt, einen Baum zu fällen. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, löste sich dabei aus bislang unbekannten Gründen die Umlenkrolle eines Sicherungsseiles und traf einen der Forstarbeiter am Kopf. Der 37-jährige Mann zog sich schwere Verletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam sowie einen Notarzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Die Unfallursache wird laut Angaben der Polizei durch die Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis untersucht. (pst)

Erstellt: 17.09.2019, 15:18 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!