Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehrmänner räumen nach «Sabine» den Hirzelpass frei

Auch am Hirzelpass liess Sturm «Sabine» Bäume auf die Strasse niederkrachen. Wegen Aufräumarbeiten war die Verkehrsachse Richtung Zentralschweiz bis Dienstagmittag gesperrt.

Im Waldstück Enderholz, zuoberst auf dem Hirzelpass, musste die Feuerwehr vom Sturm geschwächte Bäume fällen.
Im Waldstück Enderholz, zuoberst auf dem Hirzelpass, musste die Feuerwehr vom Sturm geschwächte Bäume fällen.
Markus Hausmann

An einem normalen Tag rauschen 16'000 Fahrzeuge durchs Enderholz. Heute aber ist kein normaler Tag. Es ist Dienstagmorgen: Die Hirzel-Passstrasse, die durch das Waldstück oberhalb Horgen führt, ist seit Montagabend gesperrt. Dies, nachdem die Strecke am Vortrag zwischenzeitlich schon einmal nicht befahrbar war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.