Zum Hauptinhalt springen

Kilchberger entscheiden über Schicksal des Feuerwehrdepots

An einem Info-Abend haben die Gemeindebehörden dargelegt, weshalb sie einer Erweiterung und Sanierung des bestehenden Feuerwehrdepots und Werkhofs gegenüber einem Neubau im Tal den Vorzug geben. Zu einem Stimmungstest vor dem Urnengang kam es dabei nicht.

Arthur Schäppi
Die Gemeindebehörden bevorzugen die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrdepots an der Alten Landstrasse.
Die Gemeindebehörden bevorzugen die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrdepots an der Alten Landstrasse.
Manuela Matt

Am 10. Februar steht Kilchberg vor einem ungewöhnlichen Urnengang – einer Variantenabstimmung mit Stichfrage zum Feuerwehrdepot und zum Werkhof. Ungewöhnlich war indes auch der Ort, an dem der Gemeinderat die Bevölkerung am Mittwoch über dieses Geschäft informierte: im Feuerwehrdepot, wo rund 130 Interessierte Platz nahmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen