Zum Hauptinhalt springen

Feuer in Wädenswil: War es Brandstiftung?

Die Ursache des Feuers in der Holzbaracke auf der Reitanlage Geren könnte Brandstiftung gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen. Für den Kavallerieverein bedeutet der Brand ein grosser Verlust.

Am Tag nach dem Brand in der Holzscheune auf der Reitanlage Geren geht die Suche nach der Ursache weiter.
Am Tag nach dem Brand in der Holzscheune auf der Reitanlage Geren geht die Suche nach der Ursache weiter.
Sabine Rock
Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen. Den Kavallerieverein trifft der Verlust der Scheune hart.
Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen. Den Kavallerieverein trifft der Verlust der Scheune hart.
Sabine Rock
Die Holzbaracke konnte nicht mehr gerettet werden. Sie brannte komplett aus.
Die Holzbaracke konnte nicht mehr gerettet werden. Sie brannte komplett aus.
PD/Kapo ZH
1 / 5

Die Holzscheune auf der Reitanlage Geren ist in der Nacht auf Montag vollständig niedergebrannt. Übrig geblieben sind verkohlte Balken. Es ist ein Sachschaden von über 100000 Franken entstanden. Die Brandursache sei weiterhin unklar, teilte die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mit. Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, «dass menschliches Fehlverhalten das Feuer ausgelöst hat», formuliert sie in der Medienmitteilung. Sie bitte die Bevölkerung um Hilfe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.