Zum Hauptinhalt springen

Fast 300 Kunden geprellt: 18 Monate für Online-Betrüger

Er schuldete fast 300 Kunden Ware und Geld. Bekam er Probleme mit einem Onlineshop, gründete der 61-Jährige einen Neuen. Jetzt verurteilte ihn das Bezirksgericht Horgen zu 18 Monaten Gefängnis auf Bewährung.

Mit Online-Shops über 50'000 Franken ergaunert: Der 61-Jährige wurde vom Bezirksgericht Horgen zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt.
Mit Online-Shops über 50'000 Franken ergaunert: Der 61-Jährige wurde vom Bezirksgericht Horgen zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt.
Symbolbild, Keystone

Er will kein «Gauner» oder Betrüger sein. Ein 61-Jähriger ehemaliger Onlineshop-Betreiber aus Horgen gab sich vor Gericht als Opfer eines gerissenen Geschäftspartners aus. Doch die Horgner Richter haben dafür kein Gehör. Sie verurteilen den Schweizer wegen gewerbsmässigen Betrugs und Urkundenfälschung zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.