Zum Hauptinhalt springen

Fast 2000 Schwimmer überquerten den See

Gleich fünf Seequerungen lockten am Wochenende knapp 2000 Schwimmer an den Zürichsee. Die hohen Wassertemperaturen sorgten in Thalwil für einen neuen Teilnehmerrekord.

Den Zürichsee von Männedorf nach Wädenswil zu überqueren stiess dieses Wochenende auf grossen Anklang.

Den Zürichsee überqueren – dies war am Wochenende gleich an mehreren Orten möglich. Insgesamt machten sich 1946 Schwimmer auf und nahmen unterschiedlich lange Strecken auf sich. Alle Schwimmanlässe verliefen unfallfrei; alle Teilnehmer erreichten das andere Ufer – oder stiegen freiwillig auf eines der Rettungsboote auf.Die längste Schwimmstrecke hielt die Seetraversierung zwischen Männedorf und Wädenswil bereit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.