Verkehr

Fahrleitung fällt in Pfäffikon auf Zug herunter

Der Bahnverkehr am linken Zürichsee-Ufer war am Freitagabend über Stunden unterbrochen. Die SBB versuchten das Bahnchaos zu lösen.

Die Störung in Pfäffikon hat massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Die Störung in Pfäffikon hat massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Bild: ckn

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mitten im Feierabendverkehr ist am Freitagabend eine Fahrleitung auf eine S-Bahn im Bahnhof Pfäffikon gefallen und hat einen Stromausfall verursacht. Direkt danach touchierte zudem ein Güterzug die heruntergestürzte Fahrleitung und blieb auf einer Weiche im Bahnhof stehen.

Der Bahnverkehr am linken Zürichsee-Ufer war deshalb zwischen Wädenswil und Lachen, sowie von Freienbach über den Seedamm nach Rapperswil ab circa 18 Uhr bis am späten Abend unterbrochen. Wie es zum Vorfall kam ist noch nicht bekannt. Auswirkungen waren bis zum Betriebsschluss spürbar. Nebst der Reparatur der Fahrleitung mussten nämlich auch diverse Züge wieder an die richtigen Bahnhöfe gebracht werden, die wegen der Störung ausfielen oder umgeleitet wurden.

Viele Busse eingesetzt

Die SBB setzten laut SBB-Sprecher Raffael Hirt in der Region knapp ein Dutzend Bahnersatzbusse ein, um die Reisenden trotz Unterbruch weiterzubefördern. Allerdings brauchten die Tausenden Pendler dabei viel Geduld, weil gerade zu Stosszeiten nur wenig Ersatzbusse verfügbar waren und diese deutlich weniger Reisende befördern konnten. Ein Ersatzbus wurde deshalb gar aus dem st. gallischen Buchs aufgeboten. Nach Angaben des Bahnunternehmens waren etwa alleine in einem Intercity, der wegen des Unterbruchs ausserplanmässig in Richterswil halten musste, 1200 Personen betroffen.

Viele Pendler warteten an den Bahnhöfen der Region wie hier in Wädenswil auf Ersatzbusse. Bild: bg

Pendler reagieren mit Humor - und genervt

In den sozialen Medien wird der Unterbruch fleissig thematisiert. Manche Pendler nehmen den Unterbruch mit Humor, andere ärgern sich. Eine Auswahl:

(zsz.ch)

Erstellt: 12.01.2019, 07:05 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!