Zum Hauptinhalt springen

Fähren bekommen mehr Platz

Die Zürichsee-Fähre baut in Horgen einen zusätzlichen Nachtliegeplatz. Das soll die Flexibilität erhöhen. Ein Betrieb mit sechs Fähren ist aber nicht vorgesehen.

Der vierte Standplatz soll direkt anschliessend an die bereits bestehenden Plätze in Horgen gebaut werden.
Der vierte Standplatz soll direkt anschliessend an die bereits bestehenden Plätze in Horgen gebaut werden.
Manuela Matt

Fünf Fähren sind bei der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG derzeit in Betrieb. Am Tag fahren die Transportschiffe auf dem See. In der Nacht müssen sie irgendwo festgemacht werden. Derzeit «übernachten» drei Fähren an den dafür vorgesehenen Standplätzen in Horgen. Zwei liegen jeweils an der Verladerampe in Horgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.