Zum Hauptinhalt springen

Fähre-Beizli in Horgen bleibt wohl mehrere Monate zu

Die Uustrinkete ist vorbei, die Türen des Fähre-Beizlis sind geschlossen. Das Gebäude ist bereits verkauft. Wer den Betrieb künftig führen wird, ist allerdings noch offen.

Rita's Fähren-Beizli gehört nicht mehr Rita Kuhn, sondern neu der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen. Es bleibt vorderhand geschlossen.
Rita's Fähren-Beizli gehört nicht mehr Rita Kuhn, sondern neu der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen. Es bleibt vorderhand geschlossen.
André Springer

Wer sich das Warten an der Fähranlegestelle in Horgen mit einem Kaffee oder eine Brötchen verkürzen möchte, hat zur Zeit das Nachsehen. Denn Rita's Fähre-Beizli, wie es in den letzten gut zwei Jahren geheissen hat, ist zu. Es war bekannt, dass Rita Kuhn und ihr Partner Marcel Bär einen Käufer für das Beizli, das in die Jahre gekommen ist, gesucht haben. An schönen Sommertagen waren die Tische wohl belegt, in den letzten Monaten allerdings immer weniger – übers Ganze gesehen war die Frequenz zweifellos zu gering für einen rentablen Betrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.