Zum Hauptinhalt springen

«Es gehört eine Portion Glück dazu»

Die Wädenswilerin Christina Zurfluh Fraefel ist neue Kantonsrätin. Dass sie auf das Ende der Legislatur hin nachrutschen könnte, kam für sie unerwartet.

Seit September sind Sie Mitglied des Kantonsrates. Wie erlebten Sie den Einstieg in die kantonale Politik?Christina Zurfluh Fraefel:Ich war beeindruckt von der altehrwürdigen Kulisse des Ratshauses und der schönen Vereidigungszeremonie.

Sie gehören der grössten Kantonsratsfraktion an und sind eines von 55 SVP-Mitgliedern. Wie wurden Sie aufgenommen?Meine neuen Kolleginnen und Kollegen haben mich durchweg herzlich aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.