Zum Hauptinhalt springen

Er will Kilchbergs erster Grüner Gemeinderat werden

Die Grünen schicken den 49-jährigen Mitsch Kaufmann in das Rennen um den frei werdenden Gemeinderatssitz von Remo Moser.

Mitsch Kaufmann will für die Grünen einen Sitz im Kilchberger Gemeinderat erobern.
Mitsch Kaufmann will für die Grünen einen Sitz im Kilchberger Gemeinderat erobern.
pd

Bereits kurz nach den Erfolgen bei den kantonalen und nationalen Wahlen, kündete Edith Häusler, Präsidentin der Grünen Bezirk Horgen an, dass die Partei ins Rennen um einen der frei werdenden Sitze im Kilchberger Gemeinderat einsteigen werde.

Zur Erinnerung: vor zwei Wochen gab die Gemeinde Kilchberg die Rücktritte von Dieter Lehner (FDP) und Remo Moser (Vereinigung der Parteilosen) aus dem Gemeinderat bekannt. Nun haben die Grünen ihre Nomination definitiv bekannt gegeben: Der 49-jährige Sozialarbeiter und Sozialpädagoge Mitsch Kaufmann will als erster Grüner Politiker in den Kilchberger Gemeinderat. «Bisher sind die Grünen in Kilchberg in der Opposition. Die Zeit ist reif, dass wir auch auf kommunaler Ebene Verantwortung übernehmen», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.