Horgen

Er hat sich dem Singen verschworen

Am Samstag findet in Horgen das 10. Veteranentreffen der Zürcher Sänger statt. Seit 44 Jahren ist Bertrand Hauser im Chäpfner- Männerchor dabei.

Bassstimmen sind in der Musik rar – deshalb ist der 81-jährige Bertrand Hauser in der Chorszene noch immer heiss umworben.

Bassstimmen sind in der Musik rar – deshalb ist der 81-jährige Bertrand Hauser in der Chorszene noch immer heiss umworben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Musik begleitet den 81-jährigen Bertrand Hauser sein Leben lang. Rund 300 Lieder kennt der Veteran auswendig. Auf die Frage, welches Stück er am liebsten singt, überlegt er nicht lange: «Beim Lied Tebe Pojem würden Sie selbst bei 35 Grad frösteln», sagt Hauser.

Die Vorstellung, dass es einem kalt den Rücken runter läuft, ist an diesem heissen Nachmittag verlockend. Und dank der imposanten Stimme des Sängers kann man sich beinahe vorstellen, wie einem friert, wenn ein ganzer Chor zu diesem russischen Gebetslied ansetzt. Der Veteran ist seit 44 Jahren im Chäpfner-Männerchor dabei. Um Veteran zu werden, würden 35 Jahre Mitgliedschaft in einem Schweizer Sängerverein genügen – der in Wädenswil aufgewachsene Sänger hat diese Zahl um einige Jahre überschritten.

Mit 81 Jahren ist er das drittälteste Mitglied des Gesangsvereins und ist noch immer heiss umworben. Denn Bassstimmen sind in der Musik rar. «Neben dem Männerchor habe ich acht Jahre lang im Gospel-Chor gesungen und seit neustem singe ich auch im Jodelchor Horgen mit. Eine zweite Bassstimme ist immer gesucht», sagt Hauser und widerspricht mit seinem verschmitzten Lächeln und der drahtigen Statur, der Vorstellung eines typischen Basssängers.

«Meine Liebe zur Musik und mein gutes Gehör kommt nicht von ungefähr», erklärt Hauser. Seine Eltern hätten immer gesungen und musiziert. Bereits mit sieben Jahren trat er dem Jugendchor Wädenswil bei und hat seit dann seine Leidenschaft nie aus den Augen verloren. Ein Leben ohne Gesang kann er sich nicht vorstellen und er betont, dass das Gemeinschaftsgefühl und die Freundschaft im Chor auch zum Erlebnis dazu gehören. «Wir wollen als Chor unseren Zuhörern eine Freude machen», erklärt Hauser. Die Lieder eines typischen Männerchors im Jahre 2019 drehen sich deswegen unter anderem oft um die Themen Freundschaft, Wein und Berge.

Das Zürichseeschiff tanzt Walzer

Als berührende Augenblicke in seiner Sängerkarriere nennt Hauser die Momente, in denen der Chor einen Sängerkollegen zu Grabe tragen musste und die Zeremonie mit Gesang begleitete. «Man hat 30 Jahre zusammen gesungen und plötzlich geht ein Kollege weit weg. Solche Momente brennen sich ein», sagt Hauser. Noch sehr lebhaft erinnert er sich auch an die Zeit, als er mit seiner Band «Los Bahamas» unterwegs war.

Die vierköpfige Band war für Tanzmusik in verschiedenen Lokalen oder auf dem ZSG-Schiff verantwortlich. Beispielsweise hätte «Los Bahamas» auch ein Walzer-Schiff organisiert. «Wir kannten den Kapitän und nach vier Takten hat dieser das Steuer auf dem Zürichsee jeweils stark nach rechts oder links rumgezogen, um die Tanzenden zu unterstützen», sagt Hauser lachend. Das seien aber auch sehr strenge Zeiten gewesen. «Es gab eine Phase, in der wir jeweils bis zwei Uhr morgens gespielt haben und ich am nächsten Tag um sieben Uhr im Büro stehen musste«, sagt der ehemalige Kaufmann.

Viel auf Reisen

Beruflich war Hauser ständig in einer leitenden Position tätig und sehr viel auf Reisen. Da blieb für den Vater von vier Töchtern nicht viel Zeit für seine Familie. «Nach meiner Pensionierung musste ich Zuhause feststellen, dass ich hier nicht der Boss bin. Meine Frau hat schliesslich 40 Jahre lang alles alleine bewältigt», sagt Hauser. Diese Zeit erlebte er als schwierig. Geholfen haben ihm die vielen Gespräche mit seiner Frau. Sie können auf 57 Ehejahre zurückblicken. «Nur das Gleitschirmfliegen hat sie mir verboten», sagt er schmunzelnd. Seine Leidenschaft hat der Sänger weitervererbt, alle vier Töchter singen in Chören und auch die neun Enkel zeigen sich musikaffin.

Der Veteran nimmt am 10. Veteranenfest vom kommenden Samstag in Horgen teil. Über 270 Veteranen aus dem gesamten Kanton Zürich haben sich angemeldet. Der Zürcher Kantonal- Gesangsverein organisiert alle drei Jahre das Fest. Diesmal lädt der Männerchor-Käpfnach die Eidgenössischen Veteranen auf eine Schiffsfahrt auf dem Zürichsee ein. Hauser freut sich auf die Feierlichkeiten, auch wenn er die anstehende musikalische Schifffahrt aus früheren Zeiten bestens gewöhnt ist.

Erstellt: 27.06.2019, 15:21 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!