Zum Hauptinhalt springen

Eine temporäre Ampel sorgt für Stau in Adliswil

Das Baustellen-Lichtsignal an der Albisrampe sorgt im Zentrum für Stau. Die stehende Autokette ist manchmal über einen Kilometer lang. Am Mittwoch beschäftigte sich auch das Adliswiler Parlament damit.

Auf der Albisstrasse in Adliswil stauen sich derzeit die Fahrzeuge in beide Richtungen wegen einer Baustellenampel.
Auf der Albisstrasse in Adliswil stauen sich derzeit die Fahrzeuge in beide Richtungen wegen einer Baustellenampel.
Sabine Rock

Wer morgens durch Adliswil zur Arbeit fahren will, braucht Geduld. Stossstange an Stossstange schlängeln sich die Autos durch die Zentrumsstrassen in Richtung Zürich sowie in Richtung Langnau. Das gleiche Schauspiel zeigt sich abends, wenn die Automobilisten von der Arbeit wieder nach Hause kommen. Epizentrum des Staus ist eine temporäre Verkehrsampel beim Aufgang der Albisrampe. Dort wo die Sihlstrasse auf die Albisstrasse trifft, regelt seit einigen Tagen ein temporäres Baustellen-Lichtsignal den Verkehr, während Bauarbeiter auf der Sihlstrasse zu Werke sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.