Zum Hauptinhalt springen

Die schwimmende Bühne hat angelegt

Die Herzbaracke, die schwimmende Theaterbühne, hat in Thalwil angelegt. Für einen Monat begeistert das Ensemble sein Publikum.

Das schwimmende Variété Herzbaracke trifft in Thalwil ein und wird sicher am Ufer vertäut.
Das schwimmende Variété Herzbaracke trifft in Thalwil ein und wird sicher am Ufer vertäut.
Michael Trost

Am Montag ist die Herzbaracke in Thalwil hinter dem Portofino gelandet. Über ein schmales Brett balancierend gelangen die Theaterbesucher in den Innenraum des fahrenden Variétés ­– einer Zauberwelt, die einen mit einem Hauch von Vergangenheit und fremden Ländern umhüllt. Zu den Musikautomaten aus aller Welt hat sich neu eine klingende Kasse gesellt. Ein neuer Koch sorgt dafür, dass das kulinarische Programm sich neben dem musikalischen sehen und schmecken lassen darf.«Wir fahren in die 21. Saison», sagt Herzbaracke-Besitzer Federico Pfaffen. Er hat das Variétéschiff vor vielen Jahren gebaut und lädt ein zu einem abwechslungsreichen Programm: Am 1. September eröffnet die Truppe Hechizo Flamenco die Saison. «Das Programm ist eine Premiere für uns», so Nicole Gabathuler. Sie leitet das schwimmende Theater zusammen mit Pfaffen und hält es in Schuss. Seit elf Jahren ist sie an Bord, packt überall an und findet: «Wie könnte es je langweilig werden, mit so vielen spannenden Begegnungen mit Künstlern und Gästen?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.