Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Zepterwechsel unter Horgens Schatzhüter

Robert Urscheler (rechts) erklärt Martin Lauber die Bedeutung des Seidenbilds, das 1853 in New York ausgestellt wurde. Im Hintergrund ein Gemälde des einstigen Regierungsrats Adolf Streuli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.