Zum Hauptinhalt springen

Ein Politneuling fordert den erfahrenen Stadtpräsidenten heraus

Die beiden Anwärter für das Amt des Stadtpräsidenten könnten ungleicher kaum sein. Bruno Cogliati (58), ohne Partei und Politerfahrung, tritt am 15. April gegen das CVP-Schwergewicht Philipp Kutter (42) an.

Seit acht Jahren amtet Philipp Kutter (CVP) als Stadtpräsident von Wädenswil. Den Aufgaben eines Stadtpräsidenten ebenfalls gewachsen sieht sich Bruno Cogliati (links). Parteilos und ohne Politerfahrung, tritt an den Wahlen am 15. April gegen Kutter an.
Seit acht Jahren amtet Philipp Kutter (CVP) als Stadtpräsident von Wädenswil. Den Aufgaben eines Stadtpräsidenten ebenfalls gewachsen sieht sich Bruno Cogliati (links). Parteilos und ohne Politerfahrung, tritt an den Wahlen am 15. April gegen Kutter an.

Bruno Cogliati, sind Sie der Donald Trump von Wädenswil und wollen den Laden aufmischen?Bruno Cogliati:Ich bin der Meinung, dass mit mir als Stadtpräsident neuer Schwung in die Stadt kommt. Für eine Kandidatur habe ich mich entschieden, damit die Wädenswiler eine Auswahl haben. So wie die Parteien die Wahl aufgegleist haben, wäre dies nicht der Fall gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.