Zum Hauptinhalt springen

Ein Horgner, der auszog, um Reisbauer zu werden

Anton Moos aus Horgen ist vor acht Jahren nach Thailand ausgewandert. Dort lebt der Rentner als Reisbauer. Im Heimaturlaub erzählt er über sein neues Leben.

Anton Moos (rechts aussen) sitzt mit den Reisbauern in Ban Hua Dong im Nordosten von Thailand vor seinem Reisfeld.
Anton Moos (rechts aussen) sitzt mit den Reisbauern in Ban Hua Dong im Nordosten von Thailand vor seinem Reisfeld.
PD

«Lustig, herzlich, unpünktlich und wenig zielstrebig sind die Leute in Ban Hua Dong», sagt Anton Moos. Er weiss, dass einige dieser Eigenschaften in der Schweiz nicht hoch angesehen sind. Das stört den Horgner aber nicht. Im Gegenteil: Vor acht Jahren hat er sich entschieden, in das 600-Seelen-Dorf im Nordosten von Thailand zu ziehen. Der ehemalige Schriftsetzer, Gewerkschaftssekretär und RAV-Berater fühlt sich wohl in seiner neuen Heimat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.