Zum Hauptinhalt springen

Durch Shakespeares Tollhaus fliesst die Sihl

Am 11. Juli hat die diesjährige Sommerproduktion des Turbine-Theaters Premiere. Einen ersten Einblick in die Produktion von René Schnoz gibt ein Probenbesuch.

Bis der Kopf von Trunkenbold Toby (gespielt von Kamil Krejci, Mitte) blutet, wird im Spiel um Liebe und Täuschung gekämpft.
Bis der Kopf von Trunkenbold Toby (gespielt von Kamil Krejci, Mitte) blutet, wird im Spiel um Liebe und Täuschung gekämpft.
Manuela Matt

Das Reich der Gräfin Livia ist ein Holzschopf. Immerhin – die Aussicht auf die Sihl ist fantastisch. Doch die Gräfin Livia, verkörpert von Susanne Kunz, hat ohnehin andere Sorgen. Der Herzog von Illyrien hat sich in sie verliebt, sie aber brennt für dessen Pagen. Weil das für ein Shakespeare'sches Tollhaus zu wenig ist, muss der von Livia geliebte Page eine verkleidete Frau sein, die ihrerseits den Herzog liebt und erst noch einen tot geglaubten Zwillingsbruder hat. Der Reigen des Vergeblichen kann beginnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.