Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Tiere spüren: Wenn der Arzt kommt, ist etwas nicht gut»

Nur mit Futter liessen sich die scheuen Urpferde für den Fototermin mit dem Tierarzt Jean-Michel Hatt anlocken.

Jean-Michel Hatt, Sie sind Tierarzt in der Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere der Universität Zürich und auch für die Betreuung der Tiere im Wildnispark Langenberg zuständig. Welches ist Ihr Lieblingstier?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin