Zum Hauptinhalt springen

Die Halbinsel Au ist das erste Biber-Revier am Zürichsee

Bisher lebten am Zürichsee keine Biber. Das hat sich nun geändert – einer der grossen Nager hat sich die Au als Revier ausgesucht.

An der Weide beim Meilibach war ein Biber zu Werk.
An der Weide beim Meilibach war ein Biber zu Werk.
Leserbild / Charlotte Stocker

Wo einst die Rinde einer alten Weide war, klaffen nun tiefe Kerben. Dem Baum, der in einem Schilfhain steht und seine Äste in den Zürichsee hängen lässt, wurde übel mitgespielt. Die Weide steht in der Nähe des Meilibachs. Dort, wo die Horgner und Wädenswiler Grenze verläuft. Fotografiert hat ihn die ZSZ-Leserin Charlotte Stocker aus Wädenswil, die ihr Bild dieser Zeitung geschickt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.