Zum Hauptinhalt springen

«Der Sihltaler Frühlingslauf hat meinen Ehrgeiz geweckt»

Der Sihltaler Frühlingslauf, der traditionellerweise am 1. Mai stattfindet, mobilisiert viele Läuferinnen und Läufer. Für die «Zürichsee-Zeitung» rannte Omar Zeroual mit, um den Grund herauszufinden.

Der Sihltaler Frühlingslauf ist sowohl bei sportlich ambitionierten wie Hobbyläufern beliebt. Die Laufstrecken sind von einigen Hundert Metern bis zehn Kilometer lang.
Der Sihltaler Frühlingslauf ist sowohl bei sportlich ambitionierten wie Hobbyläufern beliebt. Die Laufstrecken sind von einigen Hundert Metern bis zehn Kilometer lang.
Moritz Hager
Der Sihltaler Frühlingslauf ist sowohl bei sportlich ambitionierten wie Hobbyläufern beliebt. Die Laufstrecken sind von einigen Hundert Metern bis zehn Kilometer lang.
Der Sihltaler Frühlingslauf ist sowohl bei sportlich ambitionierten wie Hobbyläufern beliebt. Die Laufstrecken sind von einigen Hundert Metern bis zehn Kilometer lang.
Moritz Hager
Nach getaner Arbeitet wartet ein Risotto auf die Läufer.
Nach getaner Arbeitet wartet ein Risotto auf die Läufer.
Moritz Hager
1 / 9

Noch vor dem grossen Sihltaler Frühlingslauf über zehn Kilometer liegt das Rennfieber bei der Turnhalle Schweikrüti in Gattikon in der Luft. Auf den Kurzdistanzen flitzen Mädchen und Knaben auf der Zielgeraden den Erwachsenen in den Fun-Kategorien regelrecht um die Ohren. Angefeuert werden die Kinder von Eltern und den zahlreichen Besuchern, die sich auf dem Aussenbereich tummeln. Es sind ungefähr gleiche viele Läuferinnen und Läufer wie in den vergangenen Jahren. Auch das Wetter spielt mit. Das freut den OK-Präsidenten des Sihltaler Sportclubs (SSC), Roger Neukom: «Nach all den Jahren mit kühlen, regnerischen Verhältnissen haben wir heute ein Bombenwetter.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.