Zum Hauptinhalt springen

Den Velosattel mit dem Autositz getauscht

2009 sorgte Pascal Hungerbühler auf der 5. Etappe von Stäfa nach Serfaus (Ö) mit einer Soloflucht über 160 km für Aufsehen. Heuer chauffiert er an der Tour de Suisse VIP-Gäste.

Pascal Hungerbühler absolvierte die Tour de Suisse 2007 und 2009 auf dem Velo. Nun chauffiert er VIP-Gäste.
Pascal Hungerbühler absolvierte die Tour de Suisse 2007 und 2009 auf dem Velo. Nun chauffiert er VIP-Gäste.
David Bruderer

Der Effort auf der Königsetappe vor sechs Jahren bescherte Pascal Hungerbühler in seiner letzten Profisaison sogar einen Auftritt als Studiogast im «Sport­panorama» des Schweizer Fernsehens. Am 17. Juni 2009 war der Fahrer in Diensten des Teams Vorarlberg-Corratec kurz nach dem Startschuss zur 5. Etappe in Stäfa ausgerissen. «Wir wollten in der Heimat unseres Sponsors etwas zeigen», begründete Hungerbühler seinen Antritt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.