Zum Hauptinhalt springen

Den Schluckauf zu Musik gemacht

Das Ensemble «Farbton» aus Hamburg trat am Sonntagabend im Heubühnen-Saal im Neuguet auf. Das Familienkonzert «Das Klangreich der Tiere» überzeugte durch aussergewöhnliche Instrumente und die Interaktion mit dem jungen Publikum.

Beim Familienkonzert im Heubühnen-Saal mit dem ensemble «Fabton» war niemand bloss Zuschauer.
Beim Familienkonzert im Heubühnen-Saal mit dem ensemble «Fabton» war niemand bloss Zuschauer.
Sabine Rock

Nicht vor den Zuhörenden, sondern in deren Mitte, begann das Ensemble Farbton am frühen Sonntagabend sein Konzert im Neuguet. Der Heubühnen-Saal war gut gefüllt, das angesprochene Publikum zahlreich erschienen: Familien mit Kindern. Elisaveta Ilina und Sönke Schreiber bahnten sich den Weg durch die Reihen in Richtung Bühne, unter ihren Schritten knarzte der Holzboden. Sie spielten je auf einem eigenartigen Kleininstrument, welches in einer Handfläche Platz hatte, und präsentierten es den neugierigen Blicken der Kinder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.