Zum Hauptinhalt springen

Dem Bildungszentrum steht ein Umzug ins Haus

Mit dem Voranschreiten des Innenausbaus rückt die nächste Etappe der BZZ-Erweiterung näher.

Jacqueline Ramel und Patrick Heeb führen durch das Erdgeschoss des neuen Bildungszentrums.
Jacqueline Ramel und Patrick Heeb führen durch das Erdgeschoss des neuen Bildungszentrums.
Michael Trost
Auf der Baustelle wird nach wie vor gearbeitet.
Auf der Baustelle wird nach wie vor gearbeitet.
Michael Trost
1 / 4

Noch vor einem Jahr klaffte neben dem Bildungszentrum Zürichsee (BZZ) an der Seestrasse beim Bahnhof Horgen ein riesiges Loch. Inzwischen ist der Rohbau des 51 Millionen Franken teuren Gebäudes fertig, und die Arbeiten am Innenausbau laufen auf Hochtouren.

«Wir befinden uns in einer spannenden Projektphase», sagt Patrick Heeb, Rektor des BZZ, anlässlich eines Pressetermins am Dienstag. Jacqueline Ramel, Leiterin Dienste am BZZ, ergänzt: «Derzeit bereiten wir den ersten unserer zwei Umzüge vor.» Denn sobald das neue Bildungszentrum nächsten Sommer fertig ist, muss der direkt angrenzende denkmalgeschützte Altbau für die Sanierung geräumt werden. «Der ganze Schulbetrieb muss umziehen, inklusive der Schulverwaltung.» Diese werde zwischenzeitlich in der Aula im Erdgeschoss des Neubaus untergebracht, sagt Ramel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.