Zum Hauptinhalt springen

Das Weitsprungbecken wird für ihn nicht lang genug sein

Das OK des Sprint-Wettkampfs «Dä schnällscht Wädischwiler» versucht zum zweiten Mal, die Jugend mit einem Staraufgebot auf die Rennbahn zu bringen. Weitsprung-Champion Benjamin Gföhler wird Autogramme verteilen und mit den Kindern ein Aufwärmen durchführen.

Benjamin Gföhler ist derzeit das Aushängeschild im Schweizer Weitsprung. Am Samstag ist er in Wädenswil zu Gast.
Benjamin Gföhler ist derzeit das Aushängeschild im Schweizer Weitsprung. Am Samstag ist er in Wädenswil zu Gast.
Iris Hensel

Kein Sport funktioniert ohne Vorbilder. Dies hat auch das OK des traditionellen Leichtathletik-Wettkampfs «De Schnällscht Wädischwiler» verstanden. Seit zwei Jahren versuchen die Organisatoren daher in Zusammenarbeit mit Swiss Athletics, dem Dachverband der Schweizer Leichtathletik, junge Schweizer Leichtathletik-Stars auf das Eidmatt-Areal zu bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.