Zum Hauptinhalt springen

«Das macht mich richtig wütend»

Dreister Betrug durch Sozialhilfebezüger in Wädenswil: Sozialvorsteherin Astrid Furrer meldet sich zu Wort.

Astrid Furrer, ein Ehepaar hat die Wädenswiler Sozialhilfe um 100 000 Franken betrogen. Was geht Ihnen als Sozialvorsteherin da durch den Kopf?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.