Zum Hauptinhalt springen

CVP holt sich den zweiten Sitz im Stadtrat von Wädenswil zurück

Alexia Bischof von der CVP und Walter Münch von der FDP sind beide neu in den Stadtrat von Wädenswil gewählt worden. Johannes Zollinger (EVP) ist als überzählig ausgeschieden. Die Stimmbeteiligung betrug 34 Prozent.

Der neue Stadtrat: Ernst Brupbacher (BFPW), Jonas Erni (SP), Astrid Furrer (FDP), Walter Münch (FDP), Alexia Bischof (CVP), Heini Hauser (SVP) und Philipp Kutter (CVP) (von links).
Der neue Stadtrat: Ernst Brupbacher (BFPW), Jonas Erni (SP), Astrid Furrer (FDP), Walter Münch (FDP), Alexia Bischof (CVP), Heini Hauser (SVP) und Philipp Kutter (CVP) (von links).
Moritz Hager

Überraschend verlief der Wahlsonntag zu den Stadtratswahlen in Wädenswil. Bei einer Stimmbeteiligung von 34 Prozent sind die neuen Kandidaten, Alexia Bischof (CVP) und Walter Münch (FDP), deutlich in den Stadtrat gewählt worden. Schulpräsident Johannes Zollinger (EVP) erreichte zwar das absolute Mehr, schied jedoch als überzählig aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.