Richterswil

Ciné au Lac zeigt nationale und internationale Produktionen

Das Freiluftkino Ciné au Lac auf dem Horn von Richterswil startet am Freitag. Während zehn Tagen gehen diverse Filme über die Leinwand.

In «The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society»  reist die Schriftstellerin Juliet am Ende der 1940er-Jahre auf die Kanalinsel Guernsey, um über einen besonderen Buchclub zu schreiben.

In «The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society» reist die Schriftstellerin Juliet am Ende der 1940er-Jahre auf die Kanalinsel Guernsey, um über einen besonderen Buchclub zu schreiben. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf dem Horn von Richterswil findet vom 13. bis 22. Juli das Ciné au Lac statt. Während zehn Tagen wird jeden Abend ein Film im Freien gezeigt.

Für das Wohl der Gäste ist gesorgt. Diese können sich jeweils ab 19 Uhr in der Festwirtschaft bedienen lassen. Nach den letzten Sonnenstrahlen heisst es dann um 21.35 Uhr «Film ab».

«Wir freuen uns auf unsere Stammkunden, die Stimmung und den schönen Ort», sagt Mitorganisatorin Barbara Buono. Nervös ist sie nicht. Man habe ein «tipptop» Gefühl. «Nach zwölf Jahren Erfahrung ist man ruhiger und eingespielter», erklärt Buono.

Freude bereitet Buono auch die grosse Nachfrage im Vorverkauf. Jetzt bereits seien mehr Tickets verkauft worden als in den vergangenen Jahren. «Es läuft fantastisch.», sagt sie. Die Erklärung dafür sieht sie im Wetter der letzten Jahren, das mitgespielt habe. Das habe sich bei den Leuten rumgesprochen, sagt Buono.

Aktuelle Filmauswahl

Den Auftakt am Freitag macht der Film «Wunder». Der Fünftklässler «Auggie» wechselt vom Hausunterricht in die Volksschule. Für ihn und seine Familie ist das eine Herausforderung, denn er leidet an einer Krankheit, die sein Gesicht entstellt. Julia Roberts und Owen Wilson verkörpern die Eltern von «Auggie».

Das Ciné au Lac versucht eine ausgeglichene Filmauswahl anzubieten. So wolle man Jung & Alt ansprechen, sagt Buono. Immer wichtiger werde dabei eine Auswahl mit aktuellen Titeln, «da wir in Konkurrenz mit dem TV und Netflix stehen».

So gibt es am 21. Juli eine Vorpremiere am Ciné au Lac. Der Film «The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society» läuft in Richterswil vor dem offiziellen Kinostart.

«3 Freunde» des Kinos

Zehn Sponsoren unterstützen je eine Filmvorstellung in ihrem Namen. Darunter eine Gruppe von drei Freunden. Zum sechsten Mal organisieren sie für Freunde und Familie einen gemütlichen Abend am Ciné au Lac. Zu ihnen gehört der Richterswiler Beat Wenger. Er sagt: «Das Ciné au Lac bedeutet für mich ein Stück Richterswiler Kultur.»

Für ihn hätten die Filme im Freien einen besonderen Reiz. Er macht sich keine Sorgen um schlechtes Wetter. Muss er auch nicht. Gemäss Buono habe man in den letzten Jahren Geld für die Wetterfestigkeit der Veranstaltung eingesetzt. Beispielsweise in eine neue Leinwand und stabilere Zelte.

Weitere Informationen auf www.cineaulac.ch. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 11.07.2018, 10:55 Uhr

Filmprogramm

Ciné au Lac

Die Vorführungen starten um ca. 21.35 Uhr — je nach Witterung. Die Festwirtschaft ist ab 19 Uhr geöffnet.


  • Freitag, 13. Juli: Wunder (D). Berührender Familienfilm mit Julia Roberts und Owen Wilson.

  • Samstag, 14. Juli: The Shape of Water (Edf). Spionage-Thriller von Oscar-Preisträger Guillermo del Toro.

  • Sonntag, 15. Juli: Ella & John - Das Leuchten der Erinnerung (D). Berührendes Roadmovie mit Donald Sutherland.

  • Montag, 16. Juli: C’est la vie - Das Leben ist ein Fest (D). Chaotische Hochzeitskomödie aus Frankreich.

  • Dienstag, 17. Juli: Skyscraper (Edf). Actionthriller mit Dwayne «The Rock» Johnson.

  • Mittwoch, 18. Juli: Die letzte Pointe (CH-D). Komödie von «Die Schweizermacher»-Regisseur Rolf Lyssy.

  • Donnerstag, 19. Juli: Mamma Mia! Here We Go Again (D). Zweiter Teil zum Musical-Film.

  • Freitag, 20. Juli: The Post (Edf). Drama von Steven Spielberg mit Tom Hanks und Meryl Streep.

  • Samstag, 21. Juli: The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society (Edf). Vorpremiere des Historienfilms.

  • Sonntag, 22. Juli: Unsere Erde 2 (D). Fortsetzung der erfolgreichen Naturdokumentation.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!