Zum Hauptinhalt springen

Familie verliert wegen Brand Dach über dem Kopf

Im Dachstock eines Hauses an der Meierhofstrasse ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Wegen der Nähe zur SOB- Bahnlinie war der Bahnverkehr vorübergehend unterbrochen.

An der Meierhofstrasse ist im Dachstock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen.

Dicker, grauer Rauch stieg am Montagvormittag über Wädens­wil empor. An der Meierhofstrasse 23, unmittelbar neben der SOB-Bahnlinie, stand der Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Brand. Ein Anwohner habe die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich kurz vor elf Uhr informiert, sagt Kapo-Sprecher Stefan Oberlin. Die Wädenswiler Feuerwehr ist daraufhin mit 46 Personen ausgerückt. Unterstützt wurde sie von rund 25 weiteren Einsatzkräften der Stützpunktfeuerwehr Horgen-Hirzel sowie der Feuerwehr Richterswil. Mit über einem Dutzend Fahrzeugen waren die drei Korps vor Ort. Auch der Rettungsdienst des See-Spitals fuhr mit zwei Wagen vor. Verletzt wurde beim Brand allerdings niemand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.