Zum Hauptinhalt springen

Bezirksrat sieht Horgner Behörden in der Pflicht

Mit einem «Weckruf» appellierte der Horgner Gemeinderat an den Bezirksrat, eine rasche Entscheidung im Streit mit der Schulpräsidentin zu erwirken. Dieser winkt ab und zeigt sich erstaunt.

In der Gemeinde Horgen hängt der Haussegen schief. Im Konflikt um Schulpräsidentin Carla Loretz drohen Gemeinderat und Schulpflege inzwischen mit dem geschlossenen Rücktritt.
In der Gemeinde Horgen hängt der Haussegen schief. Im Konflikt um Schulpräsidentin Carla Loretz drohen Gemeinderat und Schulpflege inzwischen mit dem geschlossenen Rücktritt.
Archiv Steve Springer

Einen Tag nachdem der Horgner Gemeinderat sich unter dem Motto «Weckruf» an die Öffentlichkeit wandte und seine Verzweiflung im Zusammenhang mit der Schulpräsidentin publik machte, äussert sich nun Bezirksratspräsident Armin Steinmann zu den Anschuldigungen des Gemeinderats. Dieser moniert, dass der Bezirksrat den seit Monaten andauernden Konflikt um Schulpräsidentin Carla Loretz (parteilos) nicht prioritär behandle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.