Wädenswil

Berggemeinden schliessen mit Plus und Minus ab

Zum letzten Mal gibt es für Schönenberg und Hütten eigene Jahresrechnungen. Eine schloss mit rund einer halben Million Gewinn, die andere mit einem Verlust in ähnlicher Höhe.

In Schönenberg scheint das Defizit die Idylle nicht zu trüben. Es liegt im Rahmen der Wädenswiler Erwartungen.

In Schönenberg scheint das Defizit die Idylle nicht zu trüben. Es liegt im Rahmen der Wädenswiler Erwartungen. Bild: Esther Michel

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Jahresrechnung 2018 der ehemaligen politischen Gemeinde Schönenberg schliesst mit einem Defizit von 850'000 Franken. Dies schreibt die Stadt Wädenswil, welche Schönenberg und Hütten per Anfang dieses Jahres eingemeindet hat, in einer Mitteilung.

Mit dem Resultat schliesst die Rechnung in Schönenberg mit einem höheren Defizit ab, als erwartet. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von rund 340'000 Franken. «Zum höheren Verlust führten tiefere Erträge im Alterszentrum Stollenweid von 833'000 Franken sowie der um rund 87'000 Franken höhere Liegenschaftenunterhalt der Gemeinde», heisst es in der Mitteilung. Entlastet sei die Rechnung aber beispielsweise dadurch worden, dass weniger Einsätze von temporären Arbeitskräften in der Gemeindeverwaltung benötigt wurden.

Defizit liegt im Rahmen

Insgesamt ist der Wädenswiler Finanzvorstand Walter Münch (FDP) zufrieden mit dem Resultat. «Das Ergebnis liegt im Rahmen unserer Erwartungen», sagt er auf Anfrage.

Erfreulich sei, dass die Investitionsrechnung mit rund 870'000 Franken um 355'000 Franken besser abschloss als budgetiert. Dies sei darauf zurückzuführen, dass das See-Spital im letzten Jahr ein Darlehen von 203'000 Franken an Schönenberg zurück bezahlt habe. Gleichzeitig seien aber auch einzelne Projekte wie die Sanierung des Schiessstands oder von Bushaltestellen nicht realisiert worden, was eine Entlastung von 240'000 zur Folge hatte. Diese Investitionen sind jedoch nur aufgeschoben. Sie werden nun von der Stadt Wädenswil ausgeführt.

Hütten mit Gewinn

Gleichzeitig mit der Jahresrechnung von Schönenberg verschickte die Stadt Wädenswil gestern auch diejenige von Hütten. Und dieses Ergebnis freut Walter Münch besonders: Gerechnet wurde mit einer schwarzen Null, effektiv resultiert nun ein Gewinn von 455'000 Franken. «Der Ertragsüberschuss zeigt, dass die Gemeinde im letzten Jahr richtig geplant und budgetiert hat», sagt Münch. Der positive Abschluss trage dazu bei, dass der kantonale Beitrag zum Ausgleich individueller Sonderlasten (ISOLA) im Umfang von 280'000 entfalle.

Gründe für das gute Resultat sind tiefere Sonderlasten in der Pflegefinanzierung, bei den Zusatzleistungen sowie die gesetzliche wirtschaftliche Hilfe von rund 300'000 Franken und Mehreinnahmen an Steuern von rund 250'000 Franken. Und wie Schönenberg, profitierte auch Hütten im letzten Jahr von der Darlehensrückzahlung des See-Spitals. Verschiedene Gemeinden im Bezirk hatten dem Spital ein verzinsliches Darlehen gewährt, das eigentlich noch bis im Jahr 2022 bestand. «Durch die unerwarteten Rückzahlungen des See-Spitals, verbesserte sich die Investitionsrechnung von Hütten um 78'000 Franken», sagt Münch.

Erstellt: 03.04.2019, 20:06 Uhr

Artikel zum Thema

Das Budget von Gross-Wädenswil ist im Lot

Wädenswil Das Budget 2019 der Stadt Wädenswil steht im Zeichen der Eingemeindung von Schönenberg und Hütten. Wie prognostiziert, ist es für die Stadt saldoneutral. Der Steuerfuss bleibt stabil. Mehr...

Ein lauter und launiger Abschied

Schönenberg Zum letzten Mal sind am Donnerstagabend die Schönenberger Bürger zu einer Gemeindeversammlung zusammengekommen. Weil es keine Traktanden mehr gab, wurde sie zur Abschiedsfeier umgewandelt. Mehr...

Er hat die Fusion auf Wikipedia vollzogen

Wädenswil Der Gemeindezusammenschluss ist seit Neujahr Tatsache. Auch auf Wikipedia sind Schönenberg und Hütten bereits nur noch als Ortschaften Wädenswils vermerkt. Der Wädenswiler Martin Schlatter hat frühzeitig dafür gesorgt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles