Kilchberg

Bekannte reichen Rekurs gegen Ausschaffung ein

Um zu versuchen, die Ausschaffung einer tschetschenischen Familie zu verhindern, haben Freunde und Bekannte Rekurs beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht.

Die Mitschüler der betroffenen Kinder haben in Kilchberg 330 Unterschriften gesammelt. Die Petition wurde am Mittwoch überreicht.

Die Mitschüler der betroffenen Kinder haben in Kilchberg 330 Unterschriften gesammelt. Die Petition wurde am Mittwoch überreicht. Bild: Archiv ZSZ

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einer tschetschenischen Familie, die seit rund vier Jahren in Kilchberg zu Hause ist, droht die Ausschaffung. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat die Rückschaffung angeordnet. Mitte August wurde das Wiedererwägungsgesuch zum Verbleib der Familie abgelehnt. Bürger der Gemeinde Kilchberg wehrten sich in der Folge gegen diesen Entscheid der Behörden.

Die Website Hierzuhause.ch wurde ins Leben gerufen und hat bislang rund 1500 Unterstützerinnen und Unterstützer. Ein erster Ausschaffungstermin, der auf den letzten Schultag vor den Sommerferien vorgesehen war, konnte dadurch verschoben werden. Nun reichten die Unterstützer gestern über ihren Anwalt Rekurs gegen den SEM-Entscheid beim Bundesverwaltungsgericht ein. Erst, wenn das Gericht den Entscheid fällen würde, die Beschwerde nicht zu behandeln, könnte ein neuer Ausschaffungstermin festgesetzt werden.

330 Unterschriften gesammelt

Die Mitschülerinnen und Mitschüler der tschetschenischen Kinder haben aus eigener Initiative eine Petition in Kilchberg gestartet und binnen einer Woche mehr als 330 Unterschriften gesammelt. Diese Unterschriften wurden von den Kindern am Mittwoch dem Gemeindepräsidenten von Kilchberg, Martin Berger (parteilos), überreicht.

Erstellt: 16.09.2015, 16:30 Uhr

Artikel zum Thema

Primarschüler wollen die Ausschaffung ihrer Freunde verhindern.

Kilchberg Der tschetschenischen Familie droht die Ausschaffung. Nun ergreifen die Kinder die Initiative und starteten eine Unterschriftensammlung. Der Fall aus Kilchberg wird sogar in der Politik zum Thema. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.