Zum Hauptinhalt springen

Baustart für Begegnungszone im Dorfkern verzögert sich

Verhandlungen mit den direkten Anwohnern der künftigen Begegnungszone im Dorfkern dauern länger als erwartet. Damit verzögert sich der Baubeginn des Projekts Revitalisierung Dorfkern (RED).

Kreise im neuen Strassenbelag sollen sich wie Wellen vom Dorfplatz her durch den Dorfkern ausbreiten.
Kreise im neuen Strassenbelag sollen sich wie Wellen vom Dorfplatz her durch den Dorfkern ausbreiten.
Visualisierung: aestudio

Bis die Richterswiler durch die neue Begegnungszone im Dorfkern schlendern können, wird noch etwas Zeit verstreichen. Das Projekt Revitalisierung Dorfkern (RED) sollte im Frühjahr 2020 in Angriff genommen werden. Doch die Bagger werden erst im nächsten Jahr auffahren.

Grund sind die Verhandlungen mit den direkten Anwohnern, die laut Christian Stalder (SVP) Gemeinderat Werke, mehr Zeit in Anspruch nehmen als erwartet. Zwar habe der Gemeinderat überwiegend positive Rückmeldungen zu dem Projekt erhalten. Vereinzelt gab es aber auch Kritikpunkte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.