Zum Hauptinhalt springen

Baurechtszinse spülen jährlich über 400'000 Franken in Stadtkasse

An der Parlamentssitzung vom Mittwoch gaben Informationen über städtische Grundstücke zu reden.

Zu den Baurechtnehmern in Adliswil gehört auch die Zurich International School (ZIS). Ihr Vertrag läuft in 84 Jahren aus. Bis dann zahlt die Schule der Stadt jährlich einen Baurechtszins von 364'000 Franken.
Zu den Baurechtnehmern in Adliswil gehört auch die Zurich International School (ZIS). Ihr Vertrag läuft in 84 Jahren aus. Bis dann zahlt die Schule der Stadt jährlich einen Baurechtszins von 364'000 Franken.
Keystone

Neben der Debatte zum Adliswiler Stadthausareal gab es an der Sitzung des Grossen Gemeinderats vom Mittwochabend ein zweites dominierendes Thema: Soll die Stadt Land, das ihr gehört, bei Bedarf verkaufen oder besser im Baurecht abgeben?

Mit dieser Frage befasst hatten sich die Räte schon an ihrer letzten Sitzung im Oktober, als sie die Bodeninitiative von SP und Grünen berieten. Diese will den Verkauf von stadteigenem Land stark einschränken. Diesmal war es hingegen eine Interpellation von Gemeinderäten aus FDP, GLP und CVP, die zu reden gab. Sie forderten in ihrem Vorstoss vom Stadtrat Auskunft über Grundstücke, die die Stadt derzeit im Baurecht abgegeben hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.