Zum Hauptinhalt springen

Beim Abbiegen Kind angefahren und verletzt

Nach einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Au musste ein Knabe mit mittelschweren Verletzungen ins Spital.

zeo
Die Polizei untersuch die Unfallstelle mit forensischen Mitteln.
Die Polizei untersuch die Unfallstelle mit forensischen Mitteln.
Kantonspolizei Zürich

Gegen 16.30 Uhr fuhr am Samstag ein Autofahrer talwärts auf der alten Landstrasse und bog links ab, um in den Parkplatz des Coops Au Wädenswil einzufahren. Dabei musste der Lenker eine Autokolonne kreuzen, die wegen einer Baustellen-Ampel in der Gegenrichtung hielten, wie aus einer Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei hervorgeht.

Der Autolenker durchfuhr eine Lücke in der Kolonne, als sich ein 7-jähriger Knabe mit seinem Kickboard auf dem Trottoir der Parkplatzeinfahrt näherte. Der 48-jährige Lenker kollidierte auf dem Trottoir mit dem Knaben, der sich dadurch mittelschwere Verletzungen zuzog. Nach der Erstversorgung brachte ihn ein Rettungswagen ins Spital.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch