Zum Hauptinhalt springen

Auf virtueller Spurensuche im Sihlwald

Die Maturandin Rosina Weiss hat für ihre Abschlussarbeit eine App entwickelt. Das Krimispiel führt auf einem Rundgang quer durch den Sihlwald.

Rosina Weiss mit dem Fussabdruck des Mörders. Foto: Patrick Gutenberg
Rosina Weiss mit dem Fussabdruck des Mörders. Foto: Patrick Gutenberg

Die Idylle im Sihlwald trügt. Eine Leiche wird erschossen am Ufer aufgefunden. Sie liegt blutüberströmt im kalten Wasser der Sihl. In Frage kommen vier Verdächtige. Die Polizei ist vor Ort und versucht Licht ins Dunkel zu bringen. Doch sie braucht Hilfe der Bevölkerung. Das alles könnte so oder ähnlich passiert sein, ist aber der Fantasie der 17-jährigen Maturandin Rosina Weiss aus Langnau entsprungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.