Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Hirzel ist Ruhe eingekehrt

Seit Montag ist der Hirzelpass für fünf Wochen gesperrt. Die Anwohner freuen sich über die Ruhe. Kleinere Betriebe müssen aber mit Einbussen rechnen.

Carina Blaser
Die Absperrungen an der Kreuzung Morgental sind nicht zu übersehen
Die Absperrungen an der Kreuzung Morgental sind nicht zu übersehen
André Springer

Bei der Kreuzung Morgental auf dem Hirzel ist es so still, dass man dem Vogelgezwitscher lauschen kann. Die Sperrung der Zugerstrasse über den Hirzelpass ist zumindest für Naturfreunde und Ruhe Liebende eine willkommene Abwechslung zum sonst täglichen Strassenverkehr und dessen Lärmemissionen.

Ein kühles Lüftchen weht über den öffentlichen Parkplatz des Restaurants Morgental. Dort wo sich Zuger-, Schönenberg- und Dorfstrasse kreuzen und normalerweise die Autokolonne steht, sind nun Absperrungen angebracht. Das Lichtsignal ist ausgeschaltet. Die wenigen Autos, die auf der Zugerstrasse unterwegs sind, biegen nach links in Richtung Schönenberg ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen