Zum Hauptinhalt springen

Ärger um Einbahn bei Grossbaustelle

Die Arbeiten auf der Hangenmoos-Baustelle in Wädenswil schreiten planmässig voran. Anwohner stören sich jedoch an der neuen Verkehrsführung.

Colin Bätschmann
Anwohner Kurt Brüderlin ist das neue Verkehrsregime an der Holzmoosrütistrasse ein Dorn im Auge.
Anwohner Kurt Brüderlin ist das neue Verkehrsregime an der Holzmoosrütistrasse ein Dorn im Auge.
Moritz Hager

Auf drei von vier Baufeldern sind die Abbrucharbeiten abgeschlossen. Die Baugruben werden ausgehoben. Der Bau der neuen Gebäude beginnt in diesen Tagen. Dies ist der Stand der Arbeiten auf der Grossbaustelle Hangenmoos, wie ihn Franca Comalini, Architektin und Geschäftsleiterin der Hangenmoos AG, schildert. Seit letztem Herbst werden die 19 Gebäude mit 253 Wohnungen abgerissen, die einst im Areal zwischen Zuger- und Holzmoosrütistrasse standen. Sie werden ersetzt durch 18 neue Gebäude mit 300 Wohnungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen