Zum Hauptinhalt springen

Adliswiler Stadthaus hat die letzte Hürde gemeistert

Der Kredit von gut 22 Millionen Franken zur Erweiterung des Stadthauses Adliswil wurde bewilligt.

Das bestehende Stadthaus kann erweitert werden.
Das bestehende Stadthaus kann erweitert werden.
Archiv ZSZ

Das Adliswiler Stadthaus kann erweitert werden. Die Stimmberechtigten haben einen Realisierungskredit in Höhe von 22 Millionen Franken bewilligt. Die Stimmbeteiligung lag bei 57,9 Prozent. Zur Stadthauserweiterung sagten 3844 Stimmberechtigte Ja und 1838 Nein.

Die Erweiterung war im Vorfeld weitgehend unbestritten. Durch alle Parteien hinweg erachteten die Politiker eine Zentralisierung als sinnvoll.

Die Stadtverwaltung von Adliswil verteilt sich heute auf sechs Standorte. Mit der Erweiterung des Stadthauses an der Zürichstrasse 12 um den angrenzenden Gebäudeteil an der Zürichstrasse 10 sollen die Büros der Verwaltung an einem Hauptstandort und einer Aussenstelle (Zürichstrasse 19/21) konzentriert werden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch