Bäch SZ

Zwei Personen bei Brand auf Boot verletzt

Auf dem Zürichsee hat vor Bäch SZ am Donnerstagabend ein Boot gebrannt. Zwei Personen wurden verletzt.

Ein Boot brannte vor Bäch, zwei Personen wurden beim Brand verletzt.

Ein Boot brannte vor Bäch, zwei Personen wurden beim Brand verletzt. Bild: Josua Dürst

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstagabend brach auf einem Boot in Bäch SZ kurz vor 20 Uhr ein Brand aus. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, kam es nach einem Tankvorgang im Bereich des Motorenraums zu einer Explosion. Das Freizeitboot geriet in Brand und sank kurz darauf. Als der Brand ausbrach, befanden sich drei Personen an Bord. Sie konnten sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Eine 18-jährige Frau wurde leicht, ein 55-jähriger Mann mittelschwer verletzt. Eine 51-jährige Frau blieb beim Vorfall unverletzt.

Die Rettungskräfte waren mit einem Grossaufgebot vor Ort. Im Einsatz standen 30 Personen der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon, die Seerettungsdienste Pfäffikon und Wädenswil mit drei Booten sowie der Rettungsdienst und Taucher der Kantonspolizei Schwyz. Warum das Boot nach dem Tankvorgang in Brand geriet, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 20.09.2018, 21:48 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!