Thalwil

Velounfall in Thalwil: Polizei sucht Zeugen

Am 9. Mai wurde ein Velofahrer in Thalwil bei einem Unfall schwer verletzt. Offenbar war dabei noch ein zweiter Fahrradlenker involviert – deshalb sucht die Polizei nun Zeugen.

Immer wieder fordern Velounfälle Verletzte, teils sogar Schwerverletzte. Im Fall eines folgenschweren Sturzes vom 9. Mai in Thalwil sucht die Polizei nun Zeugen.

Immer wieder fordern Velounfälle Verletzte, teils sogar Schwerverletzte. Im Fall eines folgenschweren Sturzes vom 9. Mai in Thalwil sucht die Polizei nun Zeugen. Bild: (Symbolbild)/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am späten Mittwochnachmittag, 9. Mai, war in Thalwil ein Fahrradfahrer gestürzt und hatte sich dabei sehr schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, befindet sich der Zweiradlenker zurzeit immer noch im Spital.

Gemäss neusten Erkenntnissen der Kantonspolizei soll beim Unfall noch ein zweiter Velofahrer involviert gewesen sein. Dieser sei zum Unfallzeitpunkt mit seinem Mountainbike von der Kühgasse herkommend ungebremst in die Dorfstrasse eingebogen.

Zweiter Velofahrer entfernte sich vom Unfallort

Dabei habe er dem Verunfallten, welcher auf der Dorfstrasse talwärts fuhr, den Vortritt genommen. Um eine Kollision zu verhindern, musste der 62-jährige Mann sehr stark abbremsen und stürzte. Der andere Zweiradlenker kümmerte sich in einer ersten Phase um den Verletzten, entfernte sich aber schliesslich noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Unfallort Richtung Berghaldenstrasse.

Beim unbekannten Fahrradfahrer handelt es sich um einen circa 60 Jahre alten und 175 bis 180 cm grossen, braungebrannten Mann von sportlicher Statur mit kurzen, grauen Haaren. Er trug ein auffälliges gelbes oder oranges Veloshirt, kurze Hosen, einen schwarzen Fahrradhelm und fuhr ein dunkles Mountainbike. Er sprach Schweizerdeutsch.

Zeugenaufruf: Der betroffene Fahrradfahrer oder Personen, die Angaben zu diesem Mann machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Verkehrstützpunkt Neubüel, Telefon 043 833 17 00, zu melden (mst)

Erstellt: 16.05.2018, 13:56 Uhr

Artikel zum Thema

Velofahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

Thalwil Bei einem Selbstunfall mit einem Fahrrad ist der Lenker am späten Mittwochnachmittag in Thalwil lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare