Adliswil

Stadtrat macht sich fürs Zentrum stark

Für seine Legislatur hat sich der Adliswiler Stadtrat einiges vorgenommen. Bis 2022 soll unter anderem die langersehnte Aufwertung des Stadtzentrums erfolgen.

Adliswil wächst stetig – für den Stadtrat ist die Bewältigung dieses Wachstums deshalb ein entscheidender Punkt in seinen Legislaturzielen.

Adliswil wächst stetig – für den Stadtrat ist die Bewältigung dieses Wachstums deshalb ein entscheidender Punkt in seinen Legislaturzielen. Bild: André Springer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bevölkerungszahl von Adliswil wächst stetig. Um den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht werden zu können, hat sich der Stadtrat Ziele für seine Legislatur gesetzt. Den Fokus möchte die siebenköpfige Regierung in ihrer Amtszeit bis 2022 auf vier Bereiche legen: die Stadtentwicklung, Gesellschaft, Bildung und Infrastruktur. Die konkreten Massnahmen, mit denen er die Ziele erreichen will, wird der Stadtrat im ersten Quartal 2019 festlegen.

«Die wichtigste Aufgabe für die gesamte Verwaltung wird es sein, die für die Bevölkerung wichtigen Bauten zu realisieren», sagt Stadtpräsident Farid Zeroual (CVP). Damit sind die im Jahr 2018 vom Stimmvolk oder Parlament befürworteten Projekte wie die Erweiterung des Schulhauses Sonnenberg, ein neuer Bushof oder die Sanierung des Hallenbades gemeint.

Den Service Public stärken

Mit der Zukunft des Stadtzentrums befasst sich die Regierung in den Legislaturzielen ebenfalls. Das Gebiet soll aufgewertet und zu einem attraktiveren Begegnungsraum werden. Dies nahm sich der ehemalige Stadtrat schon für die vorletzte Legislaturperiode vor. Erreicht wurde dieses Ziel bisher nicht vollends. Zeroual gibt sich aber optimistisch, dass es in seiner ersten Amtszeit anders wird. «Der Gestaltungsplan für das Zentrum Süd ist im Parlament angekommen, der Bushof von der Bevölkerung abgesegnet. Die Aufwertung des Stadtzentrums ist damit in die Wege geleitet», sagt er. Auch Gebiete wie das Dietlimoos oder der Soodring, an dem ein Aldi und eine Landi-Filiale entstehen, sollen attraktiver werden.

Ein gesellschaftliches Ziel des Stadtrates ist es, «weitere Formen der regionalen Zusammenarbeit zu schaffen». Konkret bedeutet dies, Zweckverbände mit anderen Gemeinden zu unterstützen. Mit Langnau bestehen bereits Zusammenschlüsse wie die gemeinsame Musikschule, die neue Kirchgemeinde Sihltal oder eine gemeinsame Polizei.

Um die Infrastruktur zu fördern, will der Stadtrat unter anderem das digitale Angebot ausbauen. So soll die Bevölkerung mehr elektronische Dienste erhalten und der Service Public gestärkt werden. Weiter will die Regierung den Verkehr in Adliswil besser gestalten. «Eine wichtige Verkehrsachse ist die Zürichstrasse in Richtung Wollishofen als Anbindung ins Quartier Dietlimoos», sagt Farid Zeroual. Auch die Sihltalstrasse beim Soodring müsse verkehrsfreundlicher werden. Hier arbeitet die Stadt bereits mit dem Kanton zusammen an einer Lösung. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 19.12.2018, 16:59 Uhr

Artikel zum Thema

Heisse Diskussion um Verkauf des Stadthausareals

Adliswil Die Stimmbürger befinden im nächsten Jahr darüber, ob das Stadthausareal in Adliswil für 8,1 Millionen Franken verkauft und überbaut wird. Das Parlament empfiehlt ein Ja - aber nur knapp. Mehr...

Der Verzicht auf elf Millionen beschäftigt das Parlament

Adliswil Vors Stimmvolk oder nicht? Lange wollte der Adliswiler Stadtrat den Verkauf des Stadthausareals nur vom Parlament absegnen lassen. Am Mittwoch entscheidet sich, ob es doch zu einem Urnengang kommt. Mehr...

Sechs Zentimeter sorgen in Adliswil für juristischen Ärger

Adliswil Ein neuer Bushof soll Adliswil endlich zu einem ÖV-Drehkreuz machen. Doch ausgerechnet mit diesem Projekt tut sich die Stadt schwer. Knackpunkt ist die Behindertengerechtigkeit. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!