Sihlwald

Regierungsrat stellt sich Bikern und Reitern in den Weg

Ein Postulat dreier Kantonsräte aus dem Bezirk fällt beim Regierungsrat durch. Ab Januar soll die Bachtelenstrasse im Sihlwald definitiv für Velofahrer und Reiter gesperrt werden. Die Kantonsräte müssen jetzt auf ihre Kollegen setzen.

Hier wird gesperrt: Ab Januar soll die Bachtelenstrasse im Sihlwald ab dieser Stelle für Velofahrer und Reiter geschlossen werden.

Hier wird gesperrt: Ab Januar soll die Bachtelenstrasse im Sihlwald ab dieser Stelle für Velofahrer und Reiter geschlossen werden. Bild: Markus Hausmann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Sihlwald soll geschützt werden, vor allem in der Kernzone. So sollen ab Januar auf der Bachtelenstrasse, eigentlich mehr Weg als Strasse, nur noch Fussgänger unterwegs sein. Bikerinnen und Reiter hätten das Nachsehen. So will es auch der Regierungsrat. In seiner Antwort auf ein dringliches Postulat der Kantonsräte Urs Waser (SVP, Langnau), Farid Zeroual (CVP, Adliswil) und Rico Brazerol (BDP, Horgen) schreibt er, dass «eine erneute Diskussion des Themas Wegbenutzung» nicht angezeigt sei. Er empfiehlt dem Kantonsrat darum, das Postulat «Ja zu Naturschutz im Sihlwald mit gesundem Menschenverstand» abzulehnen.

Die Antwort ist wohl so zu verstehen, dass das Thema ausdiskutiert worden ist. Der Regierungsrat hält fest, dass alle Interessen sorgfältig abgewogen wurden. Es habe Stimmen gegen die Abklassierung der Forststrasse zum Fussweg gegeben, aber auch solche die dafür waren. Die Baudirektion habe nach Rückmeldungen des Bundesamts für Umwelt und der Grundeigentümerin, der Stiftung Wildnispark Zürich, den Entscheid gefällt, die Strasse abzuklassieren. Ein grosses Stück der Kernzone könne so von einem Teil der Nutzungen entlastet und beruhigt werden.

In seiner Antwort betont der Regierungsrat auch, dass nicht die gesamte Bachtelenstrasse für Biker und Reiter gesperrt wird. Von den acht Kilometern werden es nur 2,5 Kilometer sein. Zudem sei die nahe verlaufende Sihlwaldstrasse weiterhin für Reiter und Velofahrer benutzbar — auch in der Kernzone.

Um diese Strasse in der Sihlwald-Kernzone geht es.

Postulant Urs Waser ist von der Antwort des Regierungsrats nicht überrascht. Ob die Kantonsräte ihren Kollegen dennoch folgen, ist offen. «Wir hätten die Eingabe sicher nicht gemacht, wenn wir allein auf weiter Flur wären», sagt Waser. Dass das Geschäft noch vor dem Jahresende behandelt wird, ist kaum anzunehmen. Am 1. Januar wird die Strasse wohl sowieso gesperrt.

Ärger wegen Bussen

Der Langnauer Kantonsrat denkt, dass die Sperrung nach einer zehnjährigen Übergangsfrist für viele überraschend kommen wird. Schon jetzt würden an anderen Orten im Sihlwald durch die Ranger und die Polizei Bussen verteilt, was für einigen Ärger sorge. Die Begründungen des Regierungsrats kann Waser nicht nachvollziehen. Er vermutet finanzielle Gründe hinter dem Entscheid. Denn wie in der Antwort steht, kann durch die Abklassierung auf Unterhaltsarbeiten verzichtet werden. Der SVP-Kantonsrat ist überzeugt, dass der Naturerlebnispark auch mit der Bachtelenstrasse als Forststrasse weiterhin Gelder beziehen könnte.

Verlieren werde vor allem die Langnauer Bevölkerung. Viele Reiter würden bereits jetzt in den Horgenberg hochfahren, weil das Gebiet zu wenig attraktiv geworden sei. Das sei doch ökologisch nicht sehr sinnvoll. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 06.12.2018, 16:21 Uhr

Artikel zum Thema

Kampf um Nutzung des Sihlwalds geht wieder los

Kantonsrat Am 1. Januar soll die Bachtelenstrasse im Sihlwald für Velofahrerinnen und Reiter gesperrt werden. Drei Kantonsräte aus Langnau, Adliswil und Horgen versuchen nun mit einem dringlichen Postulat die Schliessung zu verhindern. Mehr...

Wildnispark schliesst die ersten beiden Waldstrassen

Sihlwald Der Wildnispark Zürich hat begonnen, die revidierte Schutzverordnung Sihlwald umzusetzen. Noch ungeklärt ist der Streitpunkt, ob die Bachtelenstrasse für Reiter und Velofahrer geschlossen werden soll. Mehr...

Das Baurekursgericht muss sich mit dem Sihlwald befassen

Langnau Die revidierte Schutzverordnung tritt in Kraft. Doch die IG Sihlwald für alle hat dafür gesorgt, dass weitere juristische Abklärung durchgeführt werden. Streitpunkt bleibt die Sperrung der Bachtelenstrasse für Reiter und Biker. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.