Adliswil

Knatsch um Schulleitung verunsichert Eltern in Adliswil

Die Schule Adliswil hat sich kurzfristig von den ­beiden Schulleiterinnen im Schulhaus Zopf getrennt. Ein Grund dafür wird nicht genannt. Nun fordern rund hundert Eltern, dass die Schule Klarheit schafft.

Der plötzliche Rücktritt der beiden Leiterinnen der Primarschule Zopf verunsichert die Eltern der Schüler.

Der plötzliche Rücktritt der beiden Leiterinnen der Primarschule Zopf verunsichert die Eltern der Schüler. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 29. November erhielten Eltern, deren Kinder im Schulhaus Zopf in Adliswil unterrichtet werden, einen Brief der Schule Adliswil. Darin informierte die Schulpflege, dass «aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die Führung der Schule» die beiden Schulleiterinnen Silvia Kälin und Andrea Burch ihre Arbeit bei der Schule Adliswil beenden. Der 30. November – also der Tag nach der Informationan die Eltern – markierte bereits den letzten Arbeitstag der beiden Schulleiterinnen.

Seither führt Maja Blaumeiser, eine externe Springerin, die Schule Zopf interimistisch bis zu den Sportferien. Einen Grund für die Auflösung der Arbeitsverhältnisse gab die Schule nicht bekannt.Die knappe Information verunsichert die betroffenen Eltern nun so sehr, dass sie sich zusammengetan haben und in einem gemeinsamen Brief an die Schule Adliswil genauere Details fordern. «Rund hundert Eltern haben den Brief unterschrieben», sagt Hanspeter Clesle, der als EVP-Politiker im Adliswiler Parlament sitzt und ebenfalls zu den betroffenen Eltern gehört.

Nicht das erste Mal

Die Eltern wollen von der Schule Adliswil beispielsweise wissen, warum die Information so kurzfristig verschickt wurde und was für unterschiedliche Auffassungen aufgetreten sind. Vor allem ­interessiert sie dabei, ob die Dif­ferenzen zwischen den beiden Schulleiterinnen stattfanden oder zwischen den Schulleiterinnen und der Schulpflege. Und schliesslich ist für die Eltern auch unklar, ob die Schulleiterinnen entlassen wurden, oder ob sie aus eigener Überzeugung gegangen sind.

«Die beiden Schulleiterinnen sind immer als sehr einsatzbereite und kompetente Führungspersönlichkeiten in Erscheinung ­getreten», sagt Hanspeter Clesle. Die Schule habe sich sogar darum bemüht, dass die eine Person die Stelle im Zopf annehme. «Seit die beiden Schulleiterinnen am Ruder waren, fuhr das Schiff Zopf wieder einigermassen geradeaus.» Denn bereits der letzte Schulleiter hat seine Arbeit kurzfristig und ohne weitere Informationen der Schulpflege niedergelegt.

Keine weiteren Angaben

An der letzten Gemeinderatssitzung forderten Hanspeter Clesle und Marianne Oswald (Grüne) den Schulpräsidenten Raphael Egli (CVP) unabhängig vonein­ander dazu auf, Klarheit in dieser Sache zu schaffen. Egli sagte, man habe sich auf diesen gemeinsamen Wortlaut im Brief geeinigt, weitere Informationen könne er aus personalrechtlichen Gründen nicht geben.

Darum reagieren nun die Eltern, dürften aber auch nicht mehr in Erfahrung bringen. Auf Anfrage sagte Raphael Egli erneut, dass er keine weiteren Auskünfte geben könne. In Adliswil seien jedoch zehn Schulleiter ­tätig, die durchschnittliche Verweildauer sei überdurchschnittlich hoch im Vergleich zu anderen Gemeinden.

Erstellt: 22.12.2017, 16:33 Uhr

Artikel zum Thema

Brandschutz-Sicherheit im Schulhaus Zopf zeigt Mängel

Adliswil Das Schulhaus Zopf wird in den kommenden Monaten behindertengerecht saniert. Gleichzeitig werden Mängel bei der Brandschutz-Sicherheit behoben. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles