Horgen

Geschlossene Horgner Kirche sorgt für rote Köpfe

Der diesjährige Horgner Pfingstgottesdienst der reformierten Kirche Horgen findet in Thalwil statt. Dies sei inakzeptabel, finden zwei treue Mitglieder der Kirchgemeinde. Es werde ein Versprechen gebrochen.

Die Horgner Kirche bleibt an Pfingsten geschlossen. Den Gottesdienst des hohen christlichen Feiertags sollen die Horgner in Thalwil feiern — schon zum zweiten Mal.

Die Horgner Kirche bleibt an Pfingsten geschlossen. Den Gottesdienst des hohen christlichen Feiertags sollen die Horgner in Thalwil feiern — schon zum zweiten Mal. Bild: Archiv Manuela Matt

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einer der höchsten Feiertage in der reformierten Kirche steht bevor und ausgerechnet an diesem werden die Türen der reformierten Kirche Horgen geschlossen bleiben. Therese Maeder und Hanne Baumgartner, beide langjährige, aktive Mitglieder der Kirchgemeinde Horgen, sind sich einig: Dieser Umstand sei nicht akzeptabel. «Wir haben eine wunderschön renovierte Kirche, in welcher wir uns wohl und zuhause fühlen. Warum wir ausgerechnet zu Pfingsten nach Thalwil gehen sollen, sehen wir und zahlreiche andere Mitglieder nicht ein», erklären die regelmässigen Kirchgängerinnen. Sie sind insbesondere aufgebracht, weil der Pfingst-Gottesdienst bereits letztes Jahr in Thalwil stattfand. «Dies gab sehr viele negative Reaktionen, worauf uns versprochen wurde, dass in diesem Jahr wieder in Horgen gefeiert wird – und dieses Versprechen wurde nun gebrochen», erklärt Therese Maeder.

Maeder und Baumgartner deuten dies als Zeichen, dass die Wünsche und Bedürfnisse der Horgner Gemeindemitglieder weder bedacht noch berücksichtigt werden – ein Gefühl, welches von vielen anderen Kirchgängern geteilt werde. Dasselbe gelte für die Verlegung der Sonntagmorgen-Gottesdienste auf den Sonntagabend. «Für viele von uns gehört der Gottesdienst am Sonntagmorgen als Tradition zum Wochenabschluss dazu. Wir sehr schätzen das sehr», sagt Hanne Baumgartner.

Verstärkte Zusammenarbeit

Der Hintergrund für die Änderung der Gottesdienst-Zeiten? Die Fusion zwischen den Gemeinden Horgen und Hirzel per 1. Januar hatte auch Auswirkungen auf die Kirchgemeinden: So wurden auf Anordnung der Zürcher Kantonalkirche bei den Pfarrstellen in Horgen 30 Stellenprozente gekürzt, was unter anderem auch zur Folge hatte, dass die Durchführung von gewissen Gottesdiensten vom Morgen auf den Abend verschoben wurde.

Elisabeth May-Ambühl, Verantwortliche Ressort Gottesdienste und Musik in der reformierten Kirchgemeinde Horgen, nimmt dazu wie folgt Stellung: «Die Abendgottesdienste waren als Versuch für 2018 geplant.» Bei den Horgnern sei diese Umstellung aber gar nicht gut angekommen, während hingegen die Hirzler die Abendgottesdienste eher besuchen würden. «Deshalb haben wir vor kurzem beschlossen, dass in Horgen die Gottesdienste ab dem zweiten Halbjahr 2018 wieder am Sonntag-Vormittag stattfinden werden», sagt May-Ambühl.

Der Pfingstgottesdienst in Thalwil ist Bestandteil der H2OT - Zusammenarbeit der reformierten Kirchgemeinden Horgen, Oberrieden, Hirzel und Thalwil. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden viermal jährlich Gottesdienste der vier Gemeinden zusammengelegt. Eine Entwicklung, welche in Zukunft vermutlich noch eher zunehmen wird, wie May-Ambühl befürchtet.

Begründet wird dies mit der sinkenden Anzahl von Kirchgängern, welche natürlich auch Auswirkungen auf die zur Verfügung stehenden Pfarr-Stellenprozente haben. Zum Versprechen, welches den Kirchgängerinnen bezüglich dem Pfingstgottesdienst letztes Jahr gegeben worden sei, könne sie persönlich nichts sagen, sagt May-Ambühl. Pfarrer Torsten Stelter, Leiter des Pfarrkonvents, der laut May-Ambühl zu diesem letztjährigen Versprechen näher Bescheid gewusst hätte, ist ferienhalber nicht erreichbar.

Ein neues Versprechen

May-Ambühl bezeichnet es jedoch zumindest als «ungeschickt», dass dieser wichtige Gottesdienst zum zweiten Mal hintereinander nicht in der heimischen Kirche durchgeführt wird. «Ich kann unserer Kirchgemeinde jedoch versichern, dass ich mich dafür einsetzen werde, dass der nächste Pfingstgottesdienst wieder in Horgen stattfinden wird. Wir nehmen die Bedürfnisse unserer Kirchgänger sehr ernst, wie wir mit der Änderung der Gottesdienstzeiten bereits unter Beweis stellen», erklärt sie abschliessend.

In anderen Gemeinden im Bezirk Horgen sind bisher keine grenzübergreifenden Pfingst-Gottesdienste geplant. Das Modell Horgen hat also bisher nicht Schule gemacht.

Pfingstgottesdienst: Sonntag,20. Mai, 10 Uhr, reformierte Kirche Thalwil. In der reformierten Kirche Horgen findet abends um 19.15 Uhr ein Orgelkonzert statt. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 14.05.2018, 15:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.