Richterswil

Die Jugendherberge startet mit neuem Leiter in die Saison

Menschen aus aller Welt übernachten zwischen März und November in der Jugendherberge auf dem Richterswiler Horn. Ab Freitag begrüsst sie ein neuer Gastgeber.

Daniel Walser (links) übergibt Mike Nordmann die Leitung der Jugendherberge auf dem Richterswiler Horn-Areal.

Daniel Walser (links) übergibt Mike Nordmann die Leitung der Jugendherberge auf dem Richterswiler Horn-Areal. Bild: Sabine Rock

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach sieben Jahren ist Schluss: Daniel Walser hört als Betriebsleiter der Jugendherberge am Richterswiler Horn. Jeweils von März bis November betrieb er die Herberge jeweils für Menschen aus aller Welt, die sich für einige Tage in Richterswil niederlassen wollten. Der 45-Jährige blickt auf eine aufregende Zeit in Richterswil zurück: «Vermissen werde ich vor allem die Stammkundschaft, die sich über die Jahre aufgebaut hat.»

Es seien nicht nur Jugendliche und Schulklassen vorbeigekommen, sondern auch ältere Leute. «Wir hatten jedes Jahr Besuch von einem Altersheim aus dem Aargau, das für einige Tage in der Region Wandern ging», sagt Walser. Besonders berührt habe ihn aber eine Gruppe von Menschen mit Behinderung, die immer wieder auf das Hornareal kamen. «Sie haben sich jeweils mit den anderen Bewohnern der Jugendherberge angefreundet, was unglaublich schön mit anzusehen war», erinnert er sich.

Café öffnet Ende März

Während den sieben Jahren wohnte Daniel Walser zusammen mit seiner Frau selber in der Herberge. Fortwährend an der Arbeitsstelle zu sein, sei mit der Zeit auch belastend geworden, sagt Walser. Bei einem Arbeitsweg von 30 Sekunden habe man keine Zeit, abzuschalten. «In einem Betrieb gleichzeitig zu wohnen und zu arbeiten, ist wie ein Marathon zu laufen.» Das habe ihn letztlich dazu veranlasst, zu neuen Ufern aufzubrechen. Er wird von der Jugendherberge in ein Altersheim in Baar als Leiter der Gastronomie wechseln. Eine letzte Aufgabe hat Walser in Richterswil aber noch: Während der letzten Wochen arbeitete er seinen Nachfolger ein.

Heute, da sich die Türen der Herberge pünktlich zum Saisonstart wieder öffnen, erwartet die Gäste ein neues Gesicht. Mike Nordmann übernimmt die Betriebsleitung. «Es ist nicht leicht, in die Fussstapfen von Daniel Walser zu treten», sagt er. In den letzten Wochen hätten sie sich intensiv ausgetauscht und die Übergabe vorbereitet. In der Herberge, die dem Kanton Zürich gehört, stehen 80 Betten in 27 Zimmern. Daneben gibt es Bankette, Jubiläumsanlässe oder Hochzeiten zu organisieren.

«In einem Betrieb gleichzeitig zu wohnen und zu arbeiten, ist wie ein Marathon zu laufen.»Daniel Walser, Ehemaliger Leiter der Jugendherberge Richterswil

Gerade in der Küche konnte Daniel Walser mit seiner Vergangenheit als Koch auftrumpfen. Mike Nordmann bringt in der Küche ebenfalls einiges an Erfahrung mit. Der gelernte Koch und eidgenössisch diplomierte Restaurateur arbeitete einige Jahre in den USA, auf einem Kreuzfahrtschiff sowie in verschiedenen Gourmet-Restaurants. Zuletzt betrieb er eine eigene Kochschule in Mexiko.

Mit Mike Nordmann ziehen auch seine Frau und Kinder in die Wohnung in der Herberge ein. «Wir waren lange genug in Mexiko. Nun soll meine Familie auch mal meine Heimat kennen lernen», sagt Nordmann. Jeder Betreiber habe seine eigene Handschrift. «Den Betrieb komplett umkrämpeln werde ich aber nicht», sagt er.

Zur Jugendherberge gehört auch ein kleines öffentliches Café. Für den Betrieb der Herberge seien die Mitarbeiter der kommenden Saison bereit. Bis das Café aufmacht, dauert es aber noch einige Tage. Dieses wird erst ab dem 30. März in die Sommersaison starten. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 28.02.2019, 17:31 Uhr

Artikel zum Thema

Die Jugendherberge mit Seeblick feiert Jubiläum

Richterswil Seit 25 Jahren bietet die Jugendherberge Richterswil auf dem Hornareal eine Unterkunft für Reisende aus aller Welt. Zum Jubiläum stehen der Bevölkerung die Türen des Hauses, das einst eine Seidenfabrik beherbergte, zum Rundgang offen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben