Thalwil

Der Jazz Club feiert sich für einmal selbst

Seit einem Vierteljahrundert spielt der Jazz Club Thlawil seine Lieder und Konzerte. Diese Zeit bescherte dem Club einige Standortwechsel aber auch prägende Auftritte.

Monty Alexander und seine Band waren bereits mehrmals in Thalwil zu Gast.

Monty Alexander und seine Band waren bereits mehrmals in Thalwil zu Gast. Bild: Archiv Reto Schneider

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bis Ende 2018 hat der Jazz Club Thalwil in seiner Clubgeschichte 320 von insgesamt 40500 Zuhörerinnen und Zuhörern besuchte Konzerte veranstaltet und 1947 Musikerinnen und Musikern eine Bühne gegeben – von Nachwuchstalenten, national und international bekannten Spitzenmusikern bis hin zu Jazzgrössen von Weltruf. Unter ihnen findet man Namen wie Monty Alexander, Harry Allen oder Franco Ambrosetti. Nun feiert der Jazz Club Thalwil am 23. und 24. Februar sein 25-jähriges Bestehen im Hotel Sedartis. Und zwar mit einem Doppelkonzert von Monty Alexander.Die beiden Konzerte sind bereits ausverkauft.

Mittlerweile über 500 Mitglieder

Thalwil hat eine lange Jazztradition. Diese geht zurück bis ins Ende der Fünfzigerjahre, als sich Jazzbegeisterte aus Thalwil und Umgebung jeweils an Samstagen und Sonntagen pünktlich um «6 nach 3» in den damaligen beiden Oeggisbüel-Quartierbeizen Bellevue und Freihof zu Jamsessions einfanden. Viele der in jenen Jahren zahlreich gegründeten Amateur-Jazzformationen entsprangen eben dieser Thalwiler Jazzszene, und die Geschichte weiss von erfolgreichen und preisgekrönten Auftritten von «Thalwilern» am Zürcher Jazzfestival im ehemaligen Kino Urban am Bellevue zu berichten. Mitte der Achtzigerjahre riefen einige Unentwegte die inzwischen leicht ergrauten und da und dort gelichteten Häupter nochmals – und diesmal im Thalwilerhof-Saal – zusammen und liessen die Oeggisbüel-Sessions mit Beginn selbstverständlich um «6 nach 3» neu aufleben.

Diese immer wieder aufgeflammte Leidenschaft für den Jazz hat die Initianten ermutigt, einen «Jazz Club Thalwil und Umgebung» zu gründen. Vor oder spätestens an der Gründungsversammlung vom 20. Januar 1994, einer «Swinging Reunion» mit den New Harlem Ramblers in der Thalwiler Trotte, haben nicht weniger als 160 Jazzbegeisterte spontan ihren Beitritt erklärt. Die Mitgliederzahl ist inzwischen auf mehr als 500 Jazzfreunde jeden Alters angewachsen.

Standortwechsel nach zehn Jahren

In den ersten sieben Jahren fanden die Konzerte im alten Thalwilerhof statt. Nach dessen Abbruch lud der Jazz Club während dreier Jahre in die Thalwiler Pfisterschüür ein. Im Januar 2004 dann, exakt zum 10-Jahr-Jubiläum, kehrte der Club an seinen alten Ort zurück, an die Bahnhofstrasse 16, ins neue Hotel Sedartis, wo er seit Mitte 2007 im neu erbauten Sedartis-Forum Gastrecht geniesst.

Auch die Jazz Night des Jazz Club ist längst zur Tradition geworden und aus dem Thalwiler Kulturkalender nicht mehr wegzudenken. Seit der Clubgründung geht sie jedes Jahr im November in der Thalwiler Schützenhalle über die Bühne. Mit Philipp Fankhauser wird im Jubiläumsjahr 2019 einer der erfolgreichsten Livemusiker des Landes zu Gast sein. (pme)

Erstellt: 18.02.2019, 16:15 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!