Fahrplan

Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel

Ab Sonntag gibt es Änderungen im öffentlichen Verkehr. Für die Pendler in den Bezirken Meilen und Horgen ändert sich einiges. Eine Übersicht.

Am nächsten Sonntag ist Fahrplanwechsel. Er beschert der Zürichsee-Region im S-Bahn - und Busnetz diverse Änderungen.

Am nächsten Sonntag ist Fahrplanwechsel. Er beschert der Zürichsee-Region im S-Bahn - und Busnetz diverse Änderungen. Bild: Symbolbild/Keystone

Pendlerinnen und Pendler müssen sich seit Sonntag an den neuen Fahrplan gewöhnen. Züge, Busse und Trams haben neue Abfahrtszeiten. Am linken Zürichsee-Ufer bringt der Fahrplanwechsel vor allem Anpassungen im Busnetz, aber auch bei der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn.

Das sind die wichtigsten Änderungen im Bezirk Horgen:

SZU: Die Abfahrtszeiten der Sihltalbahn S4 bleiben an und führ sich unverändert. Aufgrund der Überprüfung der sogenannten Gleisgeometrie muss die SZU aber die Fahrgeschwindigkeit zwischen Adliswil und Sihlau reduzieren. Um trotzdem pünktlich zu bleiben, verzichtet das Bahnunternehmen teilweise auf den Halt der S4 in Sihlau. Die Massnahme gilt nur für die Zusatzzüge während der Stosszeiten in die schwächer frequentierte Richtung. Die Halte im 20-Minuten-Grundtakt erfolgen wie gewohnt.

Konkret heisst dies: Am Morgen halten alle Züge im 10-Minuten-Takt in der Sihlau. In Richtung Langnau-Gattikon halten nur noch die Züge im 20-Minuten-Grundtakt (wie Samstag/Sonntag und tagsüber). Am Abend hallten in der Sihlau alle Züge Richtung Langnau-Gattikon im 10-Minuten-Takt. In Richtung Zürich halten nur noch die Züge im 20-Minuten-Grundtakt.

SBB: Die S8 ab Pfäffikon SZ mit Halt an allen Bahnhöfen am Zürichsee verkehrt nur noch bis Winterthur und nicht mehr bis Weinfelden. Dafür fährt die S24 (Zug-Horgen Oberdorf-Thalwil) einmal pro Stunde nach Weinfelden und wie bisher einmal nach Schaffhausen – Thayngen.

Bus: In Wädenswil wird am Samstag der 10/20-Minuten-Takt auf der Linie 122 (Bahnhof Hintere Rüti via Au, Grundstein) bis 21 Uhr verlängert und die Linie 123 (Rundkurs via Gulmenmatt und Campus Grüental) verkehrt am Samstag bis 21 Uhr.

In Adliswil verkehrt der Ortsbus (Linien 151, 152 und 153) am Sonntag bis Mitternacht. Die Linien 184 (über Adliswil Tiefacker) und 185 (ab Adliswil via Kilchberg, Spital) werden bis zum Bahnhof Wollishofen verlängert. Die Haltestelle Widmerstrasse (Stadtgebiet Zürich) wird nicht mehr durch die beiden Linien bedient. Fahrgäste an die Widmerstrasse benützen die Linie 66.

Die Fahrzeiten des Ortsbusses Kilchberg (Linie 162 - Bahnhof Richtung Spital – und 163 – Bahnhof Richtung Obere Hornhalde) werden geringfügig angepasst.

Ein Bild, das es bald wieder geben wird: Der Chauffeur der Linie 950 wartet abends vor dem Bahnhof Stäfa auf Fahrgäste.

Am rechten Zürichseeufer betreffen die wichtigsten Änderungen die Buslinien in den Gemeinden Männedorf, Stäfa und Oetwil: Die Linie 941 wird neu in die Linie 925 integriert. Und auf der Linie 950 wird das Abendangebot wieder eingeführt.

Das sind die wichtigsten Änderungen im Bezirk Meilen:

Stäfa: Von Montag bis Samstag fahren ab 20.10 Uhr halbstündliche Kurse ab Bahnhof Stäfa via Metzg und Echtlenbach nach Binz und zurück. Sonntags fährt die Linie stündlich und via Lindenbänkli zurück zum Bahnhof. Alle Abendkurse der Linie 925 ab Meilen, Bahnhof bedienen Stäfa, Binz deshalb nicht mehr und fahren via Männedorf, Bahnhof nach Stäfa, Bahnhof.

Männedorf: Alle Abendkurse der Linie 925 ab Meilen, Bahnhof fahren via Männedorf, Bahnhof nach Stäfa, Bahnhof. Die Haltestelle Stäfa, Binz wird ab 20 Uhr durch die Linie 950 ab Stäfa, Bahnhof erschlossen. Ab Sonnenfeld fährt um 6.17 Uhr ein zusätzlicher Frühkurs bis zum Bahnhof Männedorf.

Oetwil: Auf der Buslinie 842 nach Uster verkehrt sonntags ein neuer Frühkurs um 6.21 Uhr ab Oetwil. Auf der Linie 845 fahren die Busse jeweils etwas früher Richtung Uster ab. Auf der Linie 940 verkehrt ab Oetwil, Zentrum um 23.42 Uhr ein zusätzlicher Kurs bis Männedorf. Der Kurs von 00.05 Uhr ab Männedorf, Bahnhof fährt neu nicht nur bis Männedorf, Auf Dorf, sondern bis Oetwil, Zentrum.

Hombrechtikon: Auf der Linie 880 entfallen samstags diverse Frühkurse: Um 5.14 Uhr ab Stäfa, Frohberg nach Rüti, Bahnhof, um 5.45 Uhr ab Rüti, Bahnhof nach Bubikon, Bahnhof und um 6:11 Uhr ab Bubikon, Bahnhof nach Hombrechtikon, Eichtal.

Meilen: Auf diversen Linien verkehren die Busse teilweise eine Minute früher. Von Montag bis Samstag verkehren auf der Linie 921 zusätzlich folgende Spätkurse: Meilen, Bahnhof ab 23.34 Uhr und Meilen, Eichholz ab 23.47 Uhr. Auf der Linie 922 verkehrt ab Meilen, Bahnhof fährt um 23.04 Uhr ein zusätzlicher Rundkurs via Hohenegg - In der Au. Am Freitag- und Samstagabend verkehrt auf der Linie 925 um 00:04 Uhr ein zusätzlicher Kurs ab Meilen, Bahnhof nach Männedorf, Bahnhof.

Erlenbach: In Erlenbach wird die Haltestelle Schützenhaus umbenannt und heisst neu Trottgatter. Auf der Linie 961 (Bahnhof Richtung Trottgater) fahren zusätzliche Kurse: Erlenbach, Bahnhof ab 16.03 Uhr und Erlenbach, Trottgatter ab 16.15 Uhr.

Uetikon: Die Busse der Linie 932 verkehren eine Minute früher.

Uerikon: Die Busse der Linie 951 verkehrt ab Bahnhof eine Minute früher.

In den übrigen Gemeinden kommt es nach Angaben der Transportunternehmen zu keinen nennenswerten Änderungen.

S20 im Juni 2019

Der grösste Fahrplanwechsel im Bezirk Meilen erfolgt allerdings erst im Juni 2019. Dann wird die neue S20 eingeführt, die sich wegen Einsprachen gegen das Wendegleis in Herrliberg-Feldmeilen verzögert hatte.

Die neue S-Bahnlinie verkehrt in den Stosszeiten jeweils in die Hauptverkehrsrichtung, sprich am Morgen von Stäfa nach Zürich Hardbrücke und am Abend von Hardbrücke nach Stäfa; jeweils mit Halt in Männedorf, Meilen, Küsnacht, Zürich Stadelhofen und Zürich HB. Mit der S20 werden auch auf verschiedenen Buslinien zusätzliche Kurse aufgenommen. Damit wird das Angebot in den Hauptverkehrszeiten verbessert: Zusätzliche Kurse werden auf den Buslinien 921, 925, 950 und 951 angeboten. (ckn)

Erstellt: 07.12.2018, 14:59 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!